EingangsseiteBayernRegierungsbezirkeLandkreise

Amtliche Endergebnisse der Volksentscheide
am 8. Februar 1998 für den
Freistaat Bayern


1. Grundrechte und Staatsziele

Stimm-
berechtigte
Wähler Gültige Zustimmungen Gültige Ablehnungen Gültige Stimmen insgesamt Ungültige Stimmen Abgegebene Stimmen
insgesamt
Anzahl Anzahl % Anzahl % Anzahl % Anzahl Anzahl % Anzahl
8831738 3527633 39,9 256724775,085634425,034235911001642,83523755

Gemäß dem amtlichen Endergebnis entfällt die Mehrheit der abgegebenen Stimmen auf Zustimmung zum Gesetzentwurf des Bayerischen Landtags. Der Landeswahlleiter macht das vom Landeswahlausschuß festgestellte Ergebnis im Bayerischen Staatsanzeiger bekannt. Das durch Volksentscheid angenommene Gesetz wird durch den Ministerpräsidenten ausgefertigt und bekanntgemacht.




2. Landtag und Staatsregierung

Stimm-
berechtigte
Wähler Gültige Zustimmungen Gültige Ablehnungen Gültige Stimmen insgesamt Ungültige Stimmen Abgegebene Stimmen
insgesamt
Anzahl Anzahl % Anzahl % Anzahl % Anzahl Anzahl % Anzahl
8831738 3527633 39,9 2532323 73,9 892340 26,1 3424663 99196 2,8 3523859

Gemäß dem amtlichen Endergebnis entfällt die Mehrheit der abgegebenen Stimmen auf Zustimmung zum Gesetzentwurf des Bayerischen Landtags. Der Landeswahlleiter macht das vom Landeswahlausschuß festgestellte Ergebnis im Bayerischen Staatsanzeiger bekannt. Das durch Volksentscheid angenommene Gesetz wird durch den Ministerpräsidenten ausgefertigt und bekanntgemacht.




3. Bayerischer Senat

Stimm-
berechtigte
Wähler Gültige Zustimmungen
zum Gesetzentwurf des ...
Gültige Ablehnungen beider Gesetzentwürfe Gültige Stimmen insgesamt Ungültige Stimmen Abgegebene Stimmen
insgesamt
Landtags Volksbegehrens
Anzahl Anzahl % Anzahl % Anzahl % Anzahl % Anzahl Anzahl % Anzahl
8831738 3527633 39,9 82346223,6241294469,22491417,13485547406101,23526157

Gemäß dem amtlichen Endergebnis entfällt die Mehrheit der abgegebenen Stimmen auf Zustimmung zum Gesetzentwurf des Volksbegehrens. Der Landeswahlleiter macht das vom Landeswahlausschuß festgestellte Ergebnis im Bayerischen Staatsanzeiger bekannt. Das durch Volksentscheid angenommene Gesetz wird durch den Ministerpräsidenten ausgefertigt und bekanntgemacht.